AV-Consultant - Heimkino auf den Punkt gebracht!




Home




Achtung: Foren. Und Facebook.
...sogar für "geheime" und geschlossene Gruppen!

An alle, die in Foren posten:

Man muss nicht Journalist sein, um verantwortlich für seine Publikationen zu sein und gegeben falls für seine öffentlichen Äußerungen auch verantwortlich gemacht zu werden. Man muss auch kein Journalist sein um den einfachsten Regeln der Informationsbeschaffung und -verbreitung zu folgen. Und die wichtigste Regel lautet: „Niemals auf Informationen aus zweiter oder dritter Hand zu vertrauen!“ Dummer Weise bestehen die angesprochenen Foren nahezu ausschließlich aus derlei (Pseudo-) Inhalten. Die simple Lösung: „Immer an der Quelle fragen!“

Übrigens kann man für seine Äußerungen in Foren auch rechtlich belangt werden, ...nur so am Rande..., das gilt auch dann, wenn sich die hierzu verwandten Informationen schriftlich darlegen lassen, aber dummerweise nicht auf oder auf falschen Tatsachen oder nicht überprüften Informationsketten beruhen. Gegebenenfalls ist sogar der Forums- oder Facebook-Gruppen-Betreiber mit haftbar. Das gilt sowohl für sachliche, aber auch für beleidigende, ruf- und geschäftsschädigende Inhalte. Man sollte also immer mit Bedacht posten, dabei höflich bleiben, und eine gute Rechtsschutzversicherung schadet auch nicht.

An alle, die in Foren lesen:

Seien Sie sich beim Studium einer Informationskette stets im Klaren darüber, dass Sie es vielleicht (mancherorts sogar mit erschreckend hoher Wahrscheinlichkeit) nicht mit einer harten Information vom eigentlichen Urheber zu tun haben, sondern mit Hörensagen und Spekulation oder schlicht individueller Meinung. Auch für Leser gilt die einfache Regel: Falls bekannt, die Information an ihrer Quelle verifizieren.

Noch ein gängiger Irrtum: Autoren mit rekordverdächtiger Quantität an Posts haben in der Regel nicht besonders viel Ahnung, sondern besonders viel Zeit und Langeweile – Lobenswerte, leider seltene, Ausnahmen bestätigen diese Regel.

Mein Kommentar zu Foren im allgemeinen und ganz speziellen:

Finger weg! Mir tut es um jeden Leid, der sich im Vertrauen auf neutrale, individuelle Information auf ein Forum verlässt. In der Regel ist man hinterher weder schlauer, noch gut beraten. Kaum etwas ist so stark „geschmäcklerisch“ und politisch gefärbt, wie ein flammendes Votum pro oder kontra einer Marke, eines Gerätes oder eines Sachverhalts in einem Forum. Verbreitung und Akkumulation von Halb- und Unwissen haben in vielen Foren ein Größenordnung erreicht, die ich vor ein paar Jahren nicht einmal für möglich gehalten hätte. Auch hier gilt: Ausnahmen bestätigen diese Regel, nur leider viel zu selten.

Raphael Vogt





Stand 16.03.2017


Raphael Vogt - AV-Consultant
Heimkino auf den Punkt gebracht! Aufbauen - Einmessen - Schulungen - Demonstration - Beratung
Klosterstrasse 30-32 - D-67547 Worms - 06241-977240 - 0171-8346911 - - Impressum