AV-Consultant - Heimkino auf den Punkt gebracht!




Home


Referenzen und "Zeugenaussagen"


Hallo Herr Vogt,

nachdem ich nunmehr das Fernsehprogramm hoch und runter geguckt und in einige meiner Film-Favoriten reingeschaut habe kann ich nur sagen: Ihre Kalibration ist jeden Euro wert!

Einwandfreie Sache, tadelloser Filmgenuß.
Ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Möchte mich hiermit nochmal recht herzlich für die schnelle, unkomplizierte und fachmännische Abwicklung der ganzen Sache bei Ihnen bedanken.

Werde Sie auf jedenfall weiterempfehlen(obwohl mein Bekanntenkreis was ein gutes Bild betrifft recht genügsam ist).

Wünsche Ihnen noch eine gute Zeit... und vielleicht sieht man sich ja mal wieder.

Mit bestem Gruß,
Ralf U., per Email am 31.07.2013


Seit Februar 2006 bin ich ISF-zertifizierter Calibrator

ISF-Zertifikat


Absolviertes fünftägiges Projektortraining bei Runco für Highend-Röhren- und DLP-Projektoren und Videoprozessoren:

Runco Certificate Of Achievemnt



JVC D-ILA-Experte



Cour de Justice
Schon fast peinlich alt die Einträge hier. Daher mal etwas Neues.
Im November 2008 kalibrierte ich die Monitorwand des Sicherheitskontrollraumes im Neubau des Europäischen Gerichtshofes in Luxemburg. Sie sehen hier einen Handy-Schnappschuss der Monitorwand. Diese besteht aus 3 x 2 DLP-Rückprojektionensmodulen der Firma Mauell. Das Foto entstand nach der Kalibrierung, nun sind alle sechs Projektionen in allen Bildteilen nicht nur gleichfarbig, sondern auch gleichhell - nur so entsteht der Eindruck eines einzigen großen Bildschirms. Sie sehen auf jedem Monitor eine kreuzförmige Grautreppe, die ein Vergleichen benachbarter Bilder ermöglicht. Die Grenzen zwischen den Projektionen sind in der Tat nur die feinen, schwarzen Linien.
In den vergangenen Jahren kalibrierte ich viele derart zusammengesetzte Projektionen für Flug- und Schiffsbrückensimulatoren und in Kontrollräumen von Chemischen Anlagen und Kraftwerken.



SIM2-Workshop
Impressionen vom Consumer-Surround-Workshop  im SAE-Institute in Frankfurt vom 22. August 2004


SIM2-Workshop
Impressionen vom SIM2 Deutschland Workshop im April 2004. Hier geht es gerade um das optimieren von Farbdarstellung mit der THX-Blaufilter-Brille, mit der einige Ihren Spaß haben.


Hallo Raphael,
ich wollte mich noch für das äußerst lehrreiche Seminar im März 2004 bei SIM2 bedanken.
Dort konnte ich mein Wissen vervollständigen und fundieren, denn das Einstellen bzw. Kalibrieren von Projektoren ist für jede unterschiedliche Umgebung von immenser Bedeutung und ist entscheidend für die Wiedergabequalität
der gesamten Kette.
Ich hoffe, daß wir in Zukunft noch weitere gemeinsame Projekte erleben!
 
Peter Hess
D.I.S.C. GmbH, 27.04.2004

Raphael Vogt ist seit vielen Jahren für mich aktiv. Er hat das Surround-Referenzstudio von "Musik Im Raum" technisch geplant, die AV-Installation durchgeführt und eingemessen. Auch wichtige Highend-Heimkino Kunden von mir betreut er mit regelmässiger Inspektion und Betreuung der Anlagen vor Ort zu unser aller Zufriedenheit und Vorteil. Genau so stelle ich mir eine fruchtbare Zusammenarbeit vor!
Weiter so,

Bernd Hauptmann
Musik im Raum Wiesbaden, 08.04.2004

Wer Raphael Vogt kennt und in unserer Branche arbeitet, zeichnet einen dicken roten Strich unter seinen Namen im Adressbuch. Der Mann versteht dermaßen viel von der oft so undurchsichtigen AV-Welt, dass man automatisch das Gefühl bekommt, dass man schon bald auf dieses Know-how-Füllhorn zurückgreifen möchte.
Ob er nun minutenschnell meine eigene Heimkino-Vorführung auf einer Messe korrigiert und in "Gold" verwandelt, historisch unter die Arme greift, weil er alles über Formateinführungen, George Lucas Biografie oder Vorkriegsambitionen im Surround-Sound zu wissen scheint, oder als wandelndes Datenblatt verblüfft: Raphael ist für unsere Szene eine Art stiller "Häuptling", der zudem noch eine Äußerst wichtige Leidenschaft mitbringt. Er ist selbst einer der größten Filmfans, die ich kenne. Ein Überzeugungstäter - rundum. Seine Passion: Immer das Letzte `rausholen und dann aber Spaß haben.
Bei der unvermeidlichen Einführung von AV-Themen in unserer Zeitschrift STEREO und während der Gründungsaktivitäten der hauseigenen Spezialzeitschrift "DVD & Surround TEST" ließen wir uns von Raphael beraten und schulen. Außerdem half er entscheidend bei der Gestaltung unserer Testräume. Warum? Er war einfach für uns der Beste.

Udo Pipper
Chefredakteur DVD & Surround TEST, 23.02.2004

Als Profi-Fotograf (einschl. Digitalfotografie) dachte ich, ich hätte meine Projektion mit Home-Theater-PC und Highend-Röhrenprojektor gut im Griff. Aber schon nach kurzer Justage von Raphael Vogt offenbarte mein Referenzfilm "Gladiator" nie zuvor gesehene Details, besonders in dunklen Passagen, und die sonnendurchflutete Arena strahlte als hätten sich einige Wolken verzogen. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Fachmann noch so viel mehr aus meiner Anlage holen kann.
Stefan Schott, 23.02.2004

Über mein CEDIA-Seminar, 1999:
Der eingefleischte Technikspezialist informierte über Grundsätzliches zum Thema Projektion, vom Seitenverhältnis bis zur Bildgröße. In einem wachsenden Segment wie diesem ist Know-how unersetzlich.
Frank Kreif, CEDIA (www.cedia.de - Seiten teilweise offline), 15.08.1999
Raphael Vogt hält CEDIA-Seminar

Planer-Seminarteilnahme bei Crestron:

Crestron-Urkunde







Stand 01.08.2013


Raphael Vogt - AV-Consultant
Heimkino auf den Punkt gebracht! Aufbauen - Einmessen - Schulungen - Demonstration - Beratung
Klosterstrasse 30-32 - D-67547 Worms - 06241-977240 - 0171-8346911 - - Impressum